Digitaler IFA-Messeplan für die Telekom

Interaktiver Standplan auf weltgrößter Consumer-Electronics-Fachmesse

Die IFA ist die weltweit größte Fachmesse für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik.
Dort steht die Telekom jedes Jahr mit einem großen und prominenten Messestand.
So groß, dass er einen eigenen Plan benötigt.

Leistung

Damit sich die Messebesucher*innen besser orientieren können, beauftragte uns die Telekom mit der Konzeption und dem Design eines digitalen Messeplans.

Projekt

Auf einem riesigen Touchscreen können sich die Besucher*innen durch die unterschiedlichen Themenbereiche des Messestands klicken.

Idee

Statt einfach nur Informationen abzurufen, soll der Standplan durch interaktive Inhalte Themen auf spannende Weise vermitteln.

Interaktiver Standplan für die Besucher*innen

Die Besucher*innen rufen am Screen erste Informationen über die ausgewählte Themenwelt ab. Auf diese Weise überbrücken die Besucher*innen die Wartezeit und bekommen eine digitale Beratung. Als langjähriger Partner der Telekom wissen wir, wie wichtig die richtigen Contents und ein aufmerksamkeitsstarkes Design in der digitalen Kommunikation sind. Als Agentur beraten wir unseren Kunden hinsichtlich der Umsetzung eines interaktiven Standplans und kümmern uns um Konzept, Design sowie Produktion.

IFA-Standplan – digitale Erlebniswelt an mehreren Touchpoints

Im Fokus stand hierbei klar, den Besucher*innen eine einzigartige Erfahrung mit spannenden Inhalten zu bieten. Der Standplan wird so zu einem Messeerlebnis, das den Besucher*innen auf attraktive Art Zusatzinformationen zu den Themeninseln des Telekom Messestands bietet. Der Einsatz von ausdrucksstarken Animationen und Videos rundet die Erfahrung ab. Diese Inhalte können die Besucher*innen an einer Stele und auf einem Tablet abrufen. Der Standplan diente aber nicht nur zur Selbstinformation für die Besucher*innen, sondern auch als zusätzliche digitale Beratungsgrundlage für die Verkäufer auf dem Stand.